"Figur auf einem Bein", W. Hahn

Therapie


Therapeutischer Ansatz mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie


Jeder Mensch entwickelt im Laufe seines Lebens Denkmuster und Verhaltensweisen, mit denen er versucht, sein Leben "in den Griff" zu bekommen. Nicht immer jedoch erweisen sich früher erlernte und verinnerlichte Verhaltensmuster im späteren Leben als genauso sinnvoll und weiterführend. Probleme und Konflikte werden dann als fast "unbezwingbare Berge" erlebt, vor denen wir unsicher und ängstlich stehen. Das Erleben von Unfähigkeit und Versagen rückt in den Vordergrund, das Gefühl, überfordert und angespannt zu sein begleitet den Alltag. Dauert dieser Zustand eine längere Zeit an, so können sich daraus Symptome entwickeln.

Der Ansatz der Verhaltenstherapie ist es nun, das bisherige Verhalten genau zu verstehen um dann durch gezielte Veränderungen wieder eine bessere Lebensqualität zu erreichen. Dazu werden wir im Gespräch Ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten herausfinden, und Sie können auf dieser Basis neue Sichtweisen auf Ihre Bedürfnisse und Werte entwickeln und im Handeln umsetzen.

Impressum                    Datenschutzerklärung